Bourbon Bluesband

Die Bourbon Bluesband wurde 1981 anlässlich einer Projektwoche des Gymnasiums Waldstraße in Hattingen gegründet. Zuerst hieß die Band "Amoco Cadiz", benannt nach einem Öltanker, der 1978 vor der Küste der Bretagne havarierte und in drei Teile zerbrach. Es zählt zu den sechs größten Ölkatastrophen aller Zeiten.

Gründungsmitglieder waren Ralf Weber, Ralf Dänicke, Lutz Rometsch und Jojo Witte. Später stoß Armin Grob dazu.

Eine Zäsur war die Zeit der Bandmitglieder nach dem Abitur: Zivildienst und Bundeswehr standen an.


Im Laufe der Zeit änderte sich die Besetzung, weitere Mitglieder waren Bodo Jödicke und Volker Wendland.

© 2019 by GMP-Production

bluesnews.PNG
  • GMP-Production
  • Ralle Weberson
  • Youtube
  • Soundcloud GMP-Prod
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now